Fischen vor Agia Roumeli


Ich habe ja lange nichts mehr von mir sehen lasse….aber das soll sich für heute zumindest mal wieder ändern!!! Erst einmal vorab…uns allen gehts prima..alle fünfe sind wir gesund und munter …..

Die letzten drei Tage waren aber mal wieder besonders schön, aufregend, lustig aber auch sehr anstrengend….. Familie Arbeit Freizeit, das läuft ja bei uns alle zusammen…wir arbeiten alle zusammen und versuchen somit jeden Moment Freizeit auch gleich zu nutzen…. so wie z.B die letzten Tage beim Fischen vor Agia Roumelis Küste….einfach herrlich dort…auch wenn die Arbeit wirklich sehr hart ist….die Jungs machen das irre toll…ich bin immer wieder baff wenn ich sehe wie gut die sich mit allem auskennen…die sind viel viel fitter als ich 😦  !!!!

Vor drei Tagen sind wir Nachmittags nach Agia Roumeli gafahren und haben dort unsere Netze ausgelgt…das dauerte schon seine Zeit, gut 3 Stunden bis alle Arbeit getan war…knapp 4 Km Netze lagen dann im Wasser…..aber wenn alle mitanpacken gehts doch ganz gut!! Wir sind dann an den „Hafen“ ganz im Westen der Bucht von Agä Roumeli gefahren und haben dort unser Kaiki vertaut und uns noch einen schönen Abend gemacht…. ich hatte eine Kleinigkeit zu Essen von zu Hasue dabei…gekochte Eier ,Salat, Wurst Brot … das hatte schon gelangt um die Mäuler zu stopfen !!!   Dann noch ein wenig den Abend genossen…die Ruhe…den Sternenhimmel…und recht früh hatten wir uns dann auch schlafen gelegt….

Am nächsten Morgen sind wir mit dem ertsen Tageslicht wachgeworden und haben die Arbeit begonnen…. Netze einziehen…. Netze die eher voll mit Steinen, Algen, Seeigln und sonstigem war aber weniger mit Fisch ….. dennoch ging das säubern der Netze relativ flott…. Einer Zog die Netze ein…einer am Steuer und die anderen machen sich sofort an die schmutzigen Netze und den Fisch….                           als alle Netze eingezogen waren sind wir Richtung Ag.Pavlos strand gefahren….haben dort den Anker geworfen und wietergearbeitet….bis die Netze wieder bereit waren auf´sgelegt zu werden…. dann gab es etwas Freizeit und Spaß für die Kinder und mich…. vom Boot ins kristallklare Meer springen…was gints besseres!!!!!! Aber auch jede Pause geht mal zu Ende…die Arbeit geht weiter…und so fuhren wir wieder raus um die Netze wieder auszulegen,….. neuer TAg neues Glück……es ging alles reibungslos ohne größeren Probleme…prima!!!!

Leider hatten wir nicht genug Essen dabei um auch die Zweite NAcht dort zu bleiben…so fuhren wir nach Chora Sfakion zurück….aber irgendwie fanden wir es schon sehr schade und ich habe Kosta dann überredet etwas zu Essen…und noch etwas Nachschub an Essen mitzunehmen und gleich abends wieder zurück nach Ag. Roumeli zu fahren und die NAcht auf dem Boot zu schlafen…. naja und so haben wir es dann auch gemacht…..am Abend schon in der Dunkelheit fuhren wir also wieder gen Westen…herrlich im Dunkeln auf dem Meer…und was ein Sternenhimmel…wir hatten auch recht viele Sternschnuppern gesehen…..wie gut, dass Kosta die Küste auch im Dunkeln erkennt…sicher hat er uns an eine gute Stelle gebracht…den Anker geworfen und alles fahr bereit für die NAchtruhe….da wir auch müde und erschöpft waren schliefen wir auch gleich ein….

Nächster Tag….wieder mit dem ersten Tageslicht ging die Arbeit los…Netze einziehen!!!!!  Aber ojeee was sahen wir denn da…das was einem Fischer so ganz und gar nicht passt…. eine Robbe im Bereich unserer Netze….und tatsache sie hat geräubert….und zeigte uns auch immer schön ihre Beute…..das ist wirklich nervend…..aber auch einfach ein tolles Ereignis…. so nah ist man nicht immer an den Robben!!!!

Und dann auch noch das!!! Die Leitung der Gangschaltung war gerissen…. große Panne!!!! Aber Wir hatten zum Glück Ersatzteile dabei und Kosta kann gut tüfteln also hatte er die Gangschaltung reperiert…das dauerte allerdings gut über eine Stunde…und es war sehr sehr heiß auf dem Meer…mit wenig Schatten… das hatte wirklich an unseren Nerven gerissen!!!! Kosta hatte es aber geschafft und die Arbeit ging weiter…leider nicht sehr efolgreich aber nunja….so ist es eben!!!! Als wir alle Netze eingezogen hatten gingen wir wieder in der Nähe vom Ag. Pavlos Strand vor Anker…. es gab eine Kleinigkeit zu Essen und wir brauchten etwas Ruhe!! Kosta und ich legten uns etwas aufs Ohr…das sollten die Jungs eigentlich auch tun…aber wollten sie nicht…sie arbeiteten fleißig weiter an den Netzen…WAU RESPEKT!!!!

Es gab aber auch wieder Spaß…wieder ging es zum Schwimmen…und wieder unbeschreiblich schön!!!!! Das Meer ist so blau…es war angenehm weder zu warm noch zu kalt…. unter uns Sand…herrlich!!!!!

NAchmittags ging es dann wieder los mit Arbeiten…die Netze müssen wider ins Wasser….. wieder ging es recht gut alles….und dann ab nach Hause…..

Jetzt im Moment wo ich hier schreibe sind meine Männer draußen und ziehen die Netze wieder ein…ich habe heute freibekommen….und werde jetzt das Lieblingsessen der Jungs kochen…Makaronia me Kyma (Nudeln mit Hackfleisch) ….

Ich bin wirklich stolz auf meine Jungs….. !!!!!!!!!!!!!!!!!

Advertisements
Kategorien: "Tagebuch", Libysches Meer, Rund ums Meer, Sfakia | Schlagwörter: , , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Fischen vor Agia Roumeli

  1. Elisabeth Katz

    Oh Bettina, jetzt sitze ich hier, habe Tränen in den Augen und spüre meinen ganzen Körper. Kennst Du das, wenn Dir die Sehnsucht durch die Sehnen zieht und sie Dich alles fühlen lässt, was der Schreiberling, in diesem Falle Du, dem Leser, in diesem Falle mir, erzählt hat. Glückwunsch zu diesem Text, zu Deinem Schreibstiel und Glückwunsch zu Deinem Leben und Deiner Familie. Elisabeth Katz.

  2. Elisabeth Katz

    …und, Deine Fotos wieder Mal ein Hochgenuß. Du läßt uns wahrlich teilhaben 🙂 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: